• Hausaufgaben
  • DELF
  • Tanzfahrt
  • Hockete
  • Slide03
  • Wieland
  • Trommler
  • Slide05
  • Theater
  • Chor
  • Slide 13
  • Slide 12
  • Slide01
  • Slide 11
  • Schulleitung
  • Slide10
  • Slide07
  • Slide06
  • Slide04
  • Slide02

Schöne Sommerferien!

Wir wünschen allen Schüler/innen, Eltern, Kolleg/innen und Mitarbeiter/innen schöne Sommerferien. Bleiben Sie gesund!

R. Lange

Anmeldungen ans WG in den Sommerferien

Sie möchten Ihr Kind in den Sommerferien anmelden? Bitte wenden Sie sich direkt per Mail an Schulleiter Ralph Lange (ralph.lange@wieland-gymnasium.de). Das Sekretariat ist bis zum 31.8.2020 geschlossen.

 


Segen der Fachschaft Religion zum Schuljahresende

Aktuelle Termine

30.7.2020 - 17.9.2020, Wahl der Ergänzungsangebote und der Hausaufgabenbegleitung online

27.7.2020 - 13.9.2020, Sommerferien

10.9.2020 (Donnerstag) , Klausurtagung der Schulleitung

14.9.2020 (Montag), 7:25 Uhr, Dienstbesprechung aller Lehrkräfte in Turnhalle A

14.9.2020 (Montag), 8:15 Uhr, Unterrichtsbeginn für Klassen 6-12, Beginn der Hausaufgabenbegleitung

15.9.2020 (Dienstag), Einschulungsfeiern der Klassen 5 in der Aula nach Plan: 5a um 8:00 Uhr, 5b um 9:00 Uhr, 5c um 10 Uhr, 5d um 13 Uhr, 5e um 14 Uhr

16.9.2020 (Mittwoch), gemeinsames Mittagessen der Klassen 5 in der Mensa (5a um 11:30 Uhr, 5b um 11:50 Uhr, 5c um 12:10 Uhr, 5d um 12:30 Uhr, 5e um 12:50 Uhr).

17.9.2020 (Donnerstag), Microsoft 365 Kurzschulung der neuen Fünfer durch Herrn Michael Kraus in Computerraum F001: 1. Stunde: 5a, 2. Stunde 5b, 3. Stunde 5c, 4. Stunde 5d, 5. Stunde 5e. In den anderen Stunden Unterricht nach Plan.

17.9.2020 (Donnerstag), 14:00 Uhr, Fristende der Wahl der Ergänzungsangebote und der Hausaufgabenbegleitung (Onlinebuchung) – Einsammeln der unterschriebenen Elternrückmeldungen durch Klassenlehrer/innen, Einsammeln der Masernschutznachweise

17.9.2020 (Donnerstag), 13:30 - 15:00 Uhr, Schulung der neuen Kolleg/innen in Office 365/Teams und WebUntis durch Michael Kraus und Ralf Hohl.

17.9.2020 (Donnerstag), 15:15 Uhr bis 18:30 Uhr, Gesamtlehrerkonferenz, Aula

18.9.2020 (Freitag), WebUntis Kurzschulung der neuen Fünfer durch Herrn Ralf Hohl in Computerraum F001: 1. Stunde: 5a, 2. Stunde 5b, 3. Stunde 5c, 4. Stunde 5d, 5. Stunde 5e. In den anderen Stunden Unterricht nach Plan.

21.9.2020 (Montag), Beginn der Ergänzungsangebote

Kontakte

Sekretariat

Frau Hannes / Frau Schmid

Telefon: 07351 51392

Fax: 07351 51394

E-Mail: wieland-gymnasium@biberach-riss.de


Bitte rufen Sie außerhalb der Pausen an, insbesondere nicht zwischen 9.00 und 9.15 Uhr.

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag: 7.15 - 9.15 und 10.50 - 12.45 Uhr        

nachmittags zusätzlich

Montag - Mittwoch: 14.00 - 16.00 Uhr

 

Wielandweb"Wir lernen durch Irren und Fehlen und werden Meister durch Übung, ohne zu merken, wie es zugegangen ist."

Christoph Martin Wieland, (1733 - 1813), Namensgeber unserer Schule, deutscher Dichter, Übersetzer und Herausgeber.

 

Bild des Monats

2020 08 Lara Simon 12 Acryl auf Farbkarte Elfenbeinrebellin Endversion

Thema: "Elfenbeinrebellin" _Acryl auf Farbkarte_Klasse 12_Lara Simon

Wir freuen uns über Spenden!

­

Förderverein der Freunde und Ehemaligen des Wieland-Gymnasiums Biberach e.V

Kreissparkasse Biberach
IBAN DE20 6545 0070 0000 0209 01
BIC SBCRDE66XXXLogo FV
Bitte vermerken Sie beim Überweisen, wenn Sie eine Spendenquittung wünschen. Wenn Sie eine zweckgebundene Spende machen möchten (z.B. Donaufahrt, Kultur, Austausch...), dann vermerken Sie das bitte ebenfalls. Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Besucherzähler

Heute 63

Gestern 120

Woche 518

Monat 797

Insgesamt 234803

Zähler seit Januar 2017.

Ergänzungsangebote fürs Schuljahr 2020/21 ab jetzt buchbar!

Angebote 2021 Titelseite

 

Ab sofort können Sie ein Ergänzungsangebot für das kommende Schuljahr buchen.  Insgesamt bieten wir 53 Angebote wie AGs, die Hausaufgabenbegleitung oder Förderkurse an. Weitere Förderkurse kommen eventuell hinzu. Bevor Sie buchen, lohnt es sich, einen Blick auf die Überblicksseite zu werfen. Zum Buchungsbereich im Service-Bereich der Homepage geht es über diesen Link oder mit einem Klick auf das Bild.

 

Aufgrund der Pandemie haben wir im kommenden Schuljahr einige Einschränkungen: Manche Kurse beginnen erst im zweiten Halbjahr, manche können nicht im üblichen Umfang angeboten werden. Da keine Angebote für Klassenstufen übergreifend gemacht werden dürfen, können manche AGs erst im Jahr darauf wieder starten (z.B. Theater-AGs). Der Pflichtunterricht wird im kommenden Schuljahr absolute Priorität haben, dennoch freue ich mich, dass mit den AGs auch wieder für ein allgemeinbildendes Gymnasium so wichtige Ergänzungen dazu kommen. Hier können unsere Schüler/innen ihre vielfältigen Potentiale entfalten.

 

Wir freuen uns auf viele Buchungen über unser neues System. Im Elternschreiben, das mit den Zeugnissen ausgegeben wurde, haben unsere Eltern einen Benutzernamen und ein Passwort erhalten. Bitte loggen Sie sich erst ein, dann werden Sie durch das Buchungssystem geleitet. Nach dem Erreichen einer maximalen Buchungsgrenze kann ein Angebot nicht mehr gebucht werden. Überbuchungen wie in den vergangenen Jahren können so vermieden werden.

 

Unser Angebotsheft erhalten Sie im neuen Schuljahr, dann ergänzt durch einen Anfangsbrief zum Schuljahresbeginn.

 

Ralph Lange


Johanna Blessing erhält den Stadtschulpreis für das beste Abitur am WG

Stadtschulpreis 2020 WEB

 

Bild: Dr. Helmut Schönecker

 

Am 27. Juli 2020 überreichte Landrat Dr. Heiko Schmid Johanna Blessing den Hilde-Frey-Stadtschulpreis für das beste Abitur am Wieland-Gymnasium. Dieser Preis zählt zu den höchsten Auszeichnungen, die Absolventen in Biberach erhalten. Er ist in diesem Jahr mit 800,- € dotiert.

Herzlichen Glückwunsch im Namen unserer Schulgemeinschaft.

Ralph Lange


Bester Abischnitt seit 15 Jahren erfreut Abiturienten des WG

Abi2020zwei WEB

 

Bild (Michael Kettel Fotografie): Die glücklichen Abiturienten des Wieland-Gymnasiums. Das Motto des Jahrgangs: coronABI – Mit Abstand die Besten.

 

Das Jahr 2020 wird auch den Abiturienten des Wieland-Gymnasiums (WG) in Erinnerung bleiben. Das Lernen auf die Prüfungen fand zu Hause im Lockdown statt. Anfang Mai fand wieder eingeschränkter Unterricht an der Schule statt, sodass die Prüfungen im gewohnten Rahmen stattfinden konnten. Traditionelle Veranstaltungen der Abiturienten wie der Abigag und ein Abiball fielen den Beschränkungen während der Pandemie zum Opfer. Nach Abschluss der mündlichen Prüfungen zu Beginn der „Schützenwoche“ war Schulleiter Ralph Lange sehr glücklich, allen Prüflingen im Rahmen einer Schulveranstaltung die Abschlusszeugnisse überreichen zu können. In einer Premiere wurde das Abitur auf dem Schulhof an die festlich gekleideten Abiturienten ausgegeben. Durch ein Gewitter mit Regenschauer unterbrochen, erhielten zwei Kurse nach einer Pause in der Aula ihre Urkunden.

Die „erste Reifeprüfung“, so Schulleiter Lange habe von den Schülern Intellekt und Fleiß erfordert. Die zweite Reifeprüfung sei im März überraschend hinzugekommen. Umso erfreulicher sei der diesjährige Abiturschnitt von 2,1. „Dies ist der beste Schnitt seit 2005“, freute sich Lange. Über ein Drittel der Abiturienten habe 2020 zudem eine 1 vor dem Komma stehen. Als beste Schülerin mit einem Schnitt von 1,1 wurde Johanna Blessing geehrt. Für die Abiturienten hielt Scheffelpreisträgerin Melina Boll eine in Gedichtform gegossene Rede. Sie bedankte sich bei Tutoren und Lehrkräften für deren Unterricht und Einsatz. Schulleiter Lange betonte zum Abschluss, er würde sich freuen, wenn schon in einem Jahr ein Abitreffen „distanzlos“ am WG stattfinden würde.

 

Abiturienten des Wieland-Gymnasiums

 

Biberach: Benita Isabell Bausch; Anika Brinkmann; Johanna Bürker; Aida Dobardzic; Lisa Christine Andrea Eggert; Corina Eulitz; Lars Philipp Flauger; Dea Gashi; Robin Göpper; Fabian Heiter; Pascalle Hemminger; Livia Herse; Marco Hugger; Jonah Nnamdi Ibegbul Ike; Kim Lisa Kottisch; David Leicht; Lina Locher; Lilith Anna Maier; Linus Jonathan Ries; Madleen Rusteberg; Fabio Schumacher; Kim-Lorena Seibold; Sarah Marie Sikezsdy; Florian-David Späth; Andrei Stirbu; Leon Maximilian Streveld; Fiona Noelle Walter; Jakob Weber; Tobias Welti; Sandra Nicole Zubenko; Alexia Jasmin Püschner; Biberach-Mettenberg: Edwin Constantin Daitche; Reza-Atash Hauschild; Sophia Hörer; Pia Marie Stenkamp; Inga Wagner; Biberach-Rißegg: Heiko Rolf Fredel; Jan-Niklas Schneider; Biberach-Stafflangen: Mia Lisa Gantner; Mathilde Le Monnier; Kai Victor Maier; Attenweiler: Marlon Eichardt; Marc Hyps; Sarah Heidi Nestle; Marina Grigorjan; Aulendorf: Marie Hildebrand; Bad Schussenried: Melina Boll; Max Weishaupt; Ingerkingen: Lara Simon; Schemmerhofen: Amélie Braun; Valerie Lotz; Sophia Eva Wolff; Schemmerhofen-Alberweiler: Jesse Joachim Kuhn; Schemmerhofen-Altheim: Viktoria Albrecht; Eberhardzell-Hedelberg: Edgar Dick; Eberhardzell-Oberessendorf: Michael Senkleider; Maselheim: Florian Schuler; Maselheim-Äpfingen: Lisa Marie Dolkemeyer; Lea Dreyer; Maselheim-Ellmannsweiler: Willi Hannes Schaal; Maselheim-Laupertshausen: Sebastian Lukas Müller; Mittelbiberach: Marc Bucher; Linus Tristan Eickmeier; Malte Fuchs; Manuel Grimm; Hannah Flavia Hoffmann; Inga Bente Kristin Schmid; Katarina Ulmer; Ummendorf: Anna Lisa Angele; Johanna Blessing; Serafina Gabriele Eiwan; Hanna Fauth; Marten-Luk Gester; Yu Li; Katja Nörz; Gizem Özcan; Peter Hannes Voß; Nikita Lange; Jacqueline Lehmann; Uttenweiler-Ahlen: Antonius Waibel; Warthausen: Lynn Priepke; Warthausen-Birkenhard: Johannes Julian Grimm; Nicole Müller; Luca Finn Streitlein.

 

 

Folgende Abiturpreise wurden bei der Zeugnisausgabe bekannt gegeben:

 

Den Hilde-Frey Sonderpreis für das beste Abitur erhielt Johanna Blessing. Den Sozialpreis des Wieland-Gymnasiums erhielten Johanna Blessing und Sandra Zubenko. Mit dem Scheffelpreis für das beste Deutschabitur wurde Melina Boll ausgezeichnet. Den Paul-Schempp-Preis für herausragende Leistungen im Fach Evangelische Religion bekam Johanna Blessing. Für herausragende Kommunikationskompetenz in Englisch erhielten Johanna Blessing und Gizem Özcan den Brunner-Preis. Den Preis des Fördervereins des Wieland-Gymnasiums für besondere Leistungen im Fach Englisch bekam Johanna Blessing. Die Stadt Biberach verlieh den Stadt-Biberach-Preis Französisch an Johanna Blessing, Gizem Özcan und Lina Locher. Ebenfalls von der Stadt Biberach verliehen wurde der Matthias-Erzberger-Preis. Er ging im Fach Geschichte an Sebastian Müller und an im Fach Gemeinschaftskunde an Johanna Blessing. Die IHK Ulm vergab den Preis „Naturwissenschaft und Technik“ an Luca Streitlein. Die Auszeichnungen der Deutschen Physikalischen Gesellschaft gingen an Jakob Weber und Linus Ries. Ebenfalls Jakob Weber sowie Luca Streitlein bekamen die Auszeichnungen der Deutschen Mathematiker Vereinigung. Der Preis der Gesellschaft Deutscher Chemiker ging an Florian-David Späth, Pia Stenkamp und Luca Streitlein. Der Südwestmetall Schulpreis Ökonomie ging an Jesse Kuhn. Lara Simon wurde vom Zonta-Club Oberschwaben wegen Ihrer Erfolge im Fach Bildendende Kunst geehrt. Der Kunstpreis der Agnes und Alex Wetzel Stiftung ging an Hannah Hoffmann. Den Landessportpreis erhalten Marten-Luk Gester und Inga Schmid. Für ein Stipendium der Studienstiftung des Deutschen Volkes wurde Johanna Blessing vorgeschlagen.

 

Unseren Abiturientinnen und Abiturienten herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Reifeprüfung!

 

Updates

SpendenaufrufBild

Bild: Schulsprecherin Lisa Sättele und Schulsprecher Moritz Ladenburger mit dem Spendenaufruf der SMV des WG in der Hand.

 

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Lehrkräfte, liebe Freunde des Wieland-Gymnasiums,

2020 07 14 wg smv logo schwarz WEBin Nepal verdienen viele Familien ihr Einkommen mit Tourismus. Sie arbeiten als Gepäckschlepper oder verkaufen selbstgemachten Schmuck und Bekleidung. Aufgrund der COVID-19 Pandemie steht der Tourismus weltweit still. Während das für uns einen entfallenen Urlaub bedeutet, heißt das für viele, dass ihnen die Lebensgrundlage fehlt. Hier ist Ihre Hilfe gefragt!

Das Himalayan Project e.V. ist ein von drei ehrenamtlichen Helfern betriebener Verein, der normalerweise Schulen Nepal baut und betreibt. Wir als SMV haben das Himalayan Project in der Vergangenheit bereits mit unserem Frühlingsbazar unterstützt und stehen in direktem Kontakt mit Michael Höschele, dem Leiter des Projekts. Momentan ist das Ziel des Vereins, das Überleben der Menschen in der Region um Kathmandu zu sichern, indem sie Nahrungsmittel wie Öl und Linsen verteilen.

Mit einer Spende von 25,- € kann eine Familie einen Monat lang versorgt werden – jeder Euro zählt. Im Unterschied zu großen Hilfsorganisationen können sie hier auch sicher sein, dass ihre Spende dort ankommt, wo sie gebraucht wird. Ihr Spende kommt 1:1 ohne Verwaltungsaufwand dort an, wo es gebraucht wird. Der Verein hat ein Vereinskonto in Nepal, sodass jeder einzelne Euro gezielt eingesetzt werden kann.

Wir hoffen, dass wir gemeinsam Spenden für das Projekt sammeln und den Menschen in Nepal helfen können. Gerne stellt der Verein ihnen auf Anfrage eine Spendenbescheinigung aus.

Bei Fragen können Sie sich gerne unter info@himalayan-project.de an die Helfer des Projekts wenden oder an uns Schülersprecher wenden.

Mit freundlichen Grüßen,

Lisa Sättele und Moritz Ladenburger

Spendenkonto
Himalayan Project e.V.
Kreissparkasse Biberach
IBAN DE45 6545 0070 0007 0581 89
BIC – SBCRDE66
Verwendungszweck: „Nepal Wieland-Gymnasium

 

 

Das Museum kommt ins Homeschooling

Bild Actionbound

 

Bild: Schüler beim Actionbound

 

In den letzten Jahren entwickelte sich zwischen dem Museum Biberach und den beiden städtischen Gymnasien eine Partnerschaft, mit vielen unterschiedlichen Projekten in den Bereichen Geschichte, Kunst und Biologie. Um unterschiedliche Inhalte zu bearbeiteten, nutzten Schüler, die im Museum vorhandene Vielfalt an Objekten und Exponaten.

Bedingt durch die aktuell herrschenden Bestimmungen an den Schulen existierte keine Möglichkeit, die Kooperation im gewohnten Umfang vor Ort am Museum durchzuführen. Aus dieser Bredouille heraus nutzten die Museumspädagogien Lisa Lütjens und die Biologie-Lehrerin am Wieland-Gymnasium Sandra Junginger die Chance zur Entwicklung eines interaktiven Moduls (Actionbound) mit Hilfe einer App. Hierfür wurden im Museum von den Exponaten Kurzvideos gedreht und Fragen entwickelt, mit denen die Schüler zu Hause im Homeschooling abwechslungsreiche Aufgaben zum Thema „Schnabeltypen“ bearbeiten konnten. Nicht nur Wissen ist hierbei gefragt, sondern auch das selbstständige Entdecken der Vögel im heimischen Garten, welche in kleinen Filmsequenz von den Schülern festgehalten werden. Die individuellen Ergebnisse dienten als Basis für die Behandlung der Inhalte im Präsenzunterricht. Schüler, die die App bisher testeten, nahmen das Angebot gerne an und freuten sich über den etwas andere Art des Homeschoolings. Diese App bleibt bestimmt ein Bestandteil des Regelunterrichts in den kommenden Schuljahren.

 

Text/Bild: S. Junginger

Dritter Landespreis Englisch beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen 2020 für Lena Allgaier

 

200712 Fremdsprachen WEB

 

Von links nach rechts: Pia Völkle, Sebastian Peters, Bence Wieland, Florian Stopfer, Angelika Kaufmann,  Zoe Ghosh, Nora Luma, Nina Dewor, Michaela Steinbach, Lena Allgaier, Ellen Grundl

 

Auch in diesem Jahr nahmen wieder elf Schülerinnen und Schüler des Wieland-Gymnasiums erfolgreich am Bundeswettbewerb Fremdsprachen in den Wettbewerbssprachen Englisch und Latein teil. Die TeilnehmerInnen stellten sich hierbei anspruchsvollen Aufgaben in den Kompetenzbereichen Hörverstehen, Leseverstehen, Landeskunde, Wortkunde, kreatives Schreiben/Übersetzung und freies Sprechen in Form eines selbst erstellten Videos.

Schulleiter Ralf Lange und die betreuende Lehrerin Nina Dewor durften die Bundesurkunden für die erfolgreiche Teilnahme an Lena Allgaier, Michaela Steinbach, Manuel Unterriker, Ellen Grundl, Zoe Ghosh, Angelika Kaufmann, Pia Völkle, Florian Stopfer, Bence Wieland, Nora Luma und Sebastian Peters überreichen.

Eine besondere Auszeichnung in Form eines 3. Landespreises erhielt Lena Allgaier (10b)  für ihre tollen Leistungen in Englisch. Herzlichen Glückwunsch!

Wir würden uns sehr freuen, wenn sich auch im kommenden Schuljahr wieder Schülerinnen und Schüler, die Spaß an Fremdsprachen haben, zum Bundeswettbewerb Fremdsprachen (Klassen 8-10) anmelden. Ausführliche Informationen erhaltet ihr bei Frau Dewor. Anmeldeschluss ist der 6. Oktober

 

Text: Nina Dewor

Bild: Ralph Lange

Ein herzliches Dankeschön an Frau Nina Dewor für das Organisieren des Wettbewerbs für die Teilnehmer unserer Schule. R. Lange

Ausgezeichnete Beiträge - Preisvergabe zum Lagerkollerwettbewerb

Kreativ gegen den Lagerkoller

 

Unter dem Motto "Kreativ gegen den Lagerkoller" veranstaltete des Wieland-Gymnasium einen Ideenwettbewerb für Schüler während der schwierigen Zeit der Corona-bedingten Schulschließung. In den Bereichen „Entwickeln und Forschen“, „Kunst, Kultur und Musik“, „Sport und Bewegung“ und „Wir helfen, wo es geht!“ konnten Beiträge abgegeben werden. Der Kreativität waren dabei getreu dem Motto keine Grenzen gesetzt.  Eine Jury, bestehend aus Schülern, Eltern und Lehrer prämierte unter dem Vorsitz von Ralph Lange die besten Vorschläge in den verschiedenen Bereichen. Für die Erstplatzierten gab es – um den lokalen Einzelhandel zu unterstützen - Einkaufsgutscheine in Höhe von 50 €, für die Zweitplatzierten in Höhe von 25 € und für die Drittplatzierten in Höhe von 10 €. Den ersten Preis im Bereich Kunst erhielt Janina Sauter (Kl.8). Sie erschuf mit Kreide und Kohle auf Papier ein überzeugendes Kunstwerk mit dem Titel “Heldin des Alltags”. Die „Heldin des Alltags“ steht dabei stellvertretend für alle Menschen, die während der Hochphase der Coronakrise beruflich vor große Herausforderungen gestellt worden waren. Im Bereich Musik erhielten die Chormentoren den ersten Preis. Ausgezeichnet wurden ihre Anregungen zum Singen für alle Altersklassen in der Coronazeit. Rahel und Jakob Hofer (beide 5d) wiederum haben zwei Minigolfbahnen aus Dachrinnen gestaltet und sich damit den ersten Preis im Bereich „Sport und Bewegung“ verdient. „Wir helfen, wo es geht!“ – Diese Losung ernst genommen hat Jan-Patrick Otto (Stufe 11), indem er enormes Engagement gezeigt hat beim Drucken von Hunderten von Schutzvisieren mit dem 3D-Drucker. So konnte unsere Schule, andere Schulen und soziale Einrichtungen mit diesen Alternativen zu den üblichen Schutzmasken versorgt werden. 

Text: Klaus Hahn 

Bild: Jennifer Amann

An die Preisträger herzlichen Glückwunsch und dank an alle fürs Mitmachen! Ein besonderer Dank an Frau Weigele, die den Wettbewerb auf die Beine gestellt hat. Dank auch an die vielen Mitglieder der Jury.

J. Amann und R. Lange

 

 Die Preisträger

 Kategorie: Kunst, Kultur und Musik 

Name 

Prämierung 

Janina Sauter

1.Platz für Gemälde „Heldin des Alltags“

WG - Chormentoren  

1.Platz für die Gestaltung einer Internetseite in der Schließungszeit

Alicia Hermle 

2.Platz für das Corona-Rezeptbuch

Pia Völkle 

2.Platz für Bilder „Ordnung“ vs. „Chaos“

Joana Christ 

3.Platz für das Platz für das Gemälde „Sehnsucht des Wiedersehens“

Hannah Forderer 

3.Platz für das Portrait von Mutter Theresa

Lona Würz 

3.Platz für den Corona Hoffnungsturm

Hannah Becker 

Trostpreis 

Veronika und Johannes Fox 

Trostpreis

Samara Figel 

Trostpreis 

Franz Götz 

Trostpreis 

Kira Heckenberger 

Trostpreis 

Julian Huck 

Trostpreis 

Luisa Steinhauser 

Trostpreis 

Nina Schilling 

Trostpreis 

Fidelis Wieland 

Trostpreis 

Sandra Zubenko 

Trostpreis 

Kategorie: Sport und Bewegung 

Rahel und Jakob Hofer 

1.Platz für den Minigolf-Parkour

Lina Locher

2.Platz für ihren eigenen Marathon

Christiane Gehring 

3.Platz für Sport mit Seifenblasen

Kategorie: Wir helfen, wo es geht 

Jan-Patrick Otto 

1.Platz für das Herstellen von Visiere

Niklas Kraft 

2.Platz für das Basteln schöner Osterdeko

Raffael Cölsch 

3.Platz für die gemalten Osterhasen fürs Altersheim

Adresse

Wieland-Gymnasium Biberach
Adenauerallee 1–3
88400 Biberach an der Riß

Telefon: 07351 / 51392

Telefax: 07351 / 51394
E-Mail:
wieland-gymnasium@biberach-riss.de

 

botschafterschule

Bildungspartner

  • Boehringer Ingelheim
  • Kreissparkasse Biberach
  • Liebherr-Components
  • Museum Biberach
  • Stadtbücherei Biberach
  • Bildungspartner

Ausgezeichnete Berufsorientierung:

BORIS Berufswahlsiegel 2016-2021

Boris 2016

Partner im sportlichen Ergänzungsbereich

 

TG 3c Vollton 250

TTF Logo quer web

 

Austauschschulen

  • Collins Hill High School (Suwanee)
  • École Moser (Genf)
  • 1. Lyceum „Jan Kasprowicz“ ( Świdnica)
  • Xinzhong Senior High (Shanghai)
  • Austausch

 

Projekt EXRECO Explore - Research - Communicate (2017-2019)

Erasmusgefoerdert rgb