• Slide01
  • Slide02
  • Slide03
  • Slide04
  • Slide05
  • Slide06
  • Slide07
  • Slide08
  • Slide09
  • Slide10
  • Slide 11
  • Slide 12
  • Slide 13
  • Slide 14

Jobangebote für Schüler/innen

>>>> Wir suchen Helfer/innen bei der Gestaltung von Webseiten. Ein grundsätzliches Verständnis für Webapplikationen und ein Einarbeiten in Joomla wird erwartet. (10,- € / Stunde)

>>>> Fotografen/innen und Filmer/innen, die im kommenden Schuljahr schulische Veranstaltungen begleiten. (Bezahlung nach Auftrag)

>>>> Helfer/innen, die die Erfassung der Stunden beim Sozialen Projekt unterstützen. Kenntnisse in Excel werden erwartet. (10 € / Stunde)

>>>> Wir suchen für das kommende Schuljahr Mentor/innen aus höhreren Klassen für die Umwelt AG und die Tanz-AG. Eine ehrenamtliche Vergütung erfolgt über das Jugendbegleiterprogramm.

 

Interessent/innen melden sich bitte bei Herrn Lange persönlich. Terminvereinbarungen über das Sekretariat. Nachfragen an ralph.lange@wieland-gymnasium.de

Aktuelle Termine

22.7.2019 (Montag), Bücherrückgabe der Klassenstufen 5 bis 11 (Plan wird ausgehängt)

23.7.2019 (Dienstag), Charitylauf der Klassen 7 und 8

24.7.2019 (Mittwoch), 7:30 Uhr - 14 Uhr, Pädagogischer Tag zum Thema Digitalisierung; Lernbereich von 7:30 - 17 Uhr geöffnet, Hausaufgabenbegleitung von 13 Uhr - 17 Uhr.

25.7.2019 (Donnerstag), Wander- und Exkursionstag für Klassen 5 bis 10, Aufräumtag an der Schule unter Mithilfe der Klassenstufe 11

25.7.2019 (Donnerstag), 18:30 Uhr, Empfang des ÖPR, 19:00 Uhr, Abschlusskonferenz - anschließend Kollegenabend, Mensa

26.7.2019 (Freitag), Ökumenischer Gottesdienst in der ersten Schulstunde (St. Martin), anschließend Unterricht mit Zeugnisausgabe. Der Unterricht endet um 10:50 Uhr.

26.7.2019 - 13.9.2019, Wahl der Ergänzungsangebote und der Hausaufgabenbegleitung online

27.7.2019 - 10.9.2019, Sommerferien

Kontakte

Sekretariat

Frau Hannes / Frau Schmid

Telefon: 07351 51392

Fax: 07351 51394

E-Mail: wieland-gymnasium@biberach-riss.de


Bitte rufen Sie außerhalb der Pausen an, insbesondere nicht zwischen 9.00 und 9.15 Uhr.

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag: 7.15 - 9.15 und 10.50 - 12.45 Uhr        

nachmittags zusätzlich

Montag - Mittwoch: 14.00 - 16.00 Uhr

 

Wielandweb"Wir lernen durch Irren und Fehlen und werden Meister durch Übung, ohne zu merken, wie es zugegangen ist."

Christoph Martin Wieland, (1733 - 1813), Namensgeber unserer Schule, deutscher Dichter, Übersetzer und Herausgeber.

 

Bild des Monats

0719 Voilà l été baroque Graphit u Buntstift a Graupappe Jan Crönlein Kl10

Thema: "Voilà l´été baroque"_Graphit und Buntstift auf Graupappe_Klasse 10_Jan Crönlein.

Wir freuen uns über Spenden!

­

Förderverein der Freunde und Ehemaligen des Wieland-Gymnasiums Biberach e.V

Kreissparkasse Biberach
IBAN DE20 6545 0070 0000 0209 01
BIC SBCRDE66XXXLogo FV
Bitte vermerken Sie beim Überweisen, wenn Sie eine Spendenquittung wünschen. Wenn Sie eine zweckgebundene Spende machen möchten (z.B. Donaufahrt, Kultur, Austausch...), dann vermerken Sie das bitte ebenfalls. Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Besucherzähler

Heute 80

Monat 4704

Insgesamt 161580

Zähler seit Januar 2017.

Willkommen auf der Seite des Wieland-Gymnasiums Biberach

LangeIch begrüße Sie und Euch recht herzlich auf der Seite des Wieland-Gymnasiums. Unsere Traditionen reichen zurück auf das Jahr 1278 – hier findet sich erstmals die urkundliche Erwähnung eines lateinischen Schulmeisters in Biberach. Unser Namensgeber ist der Dichter und Aufklärer Christoph Martin Wieland (1733-1813), der im benachbarten Oberholzheim geboren wurde und einige Jahre in Biberach wirkte.

 Das Wieland-Gymnasium bietet seinen Schülerinnen und Schülern heute eine bestmögliche gymnasiale Bildung bis zum Abitur. Wir verstehen uns als ein traditionelles und gleichzeitig modernes und weltoffenes Gymnasium im Herzen Oberschwabens, das seinen Schülerinnen und Schülern eine umfassende allgemeine Bildung vermittelt. Schüler, Eltern, Lehrer und Mitarbeiter in den vielfältigen Bereichen der Schule wirken in diesem Sinne zusammen.

Wir verfolgen einen ganzheitlichen Ansatz, bei dem Schule nicht nur Lern- sondern auch Lebensort ist. Das zeigt sich in unseren vielfältigen unterrichtlichen Angeboten und Profilen ebenso wie in unserem Ergänzungsangebot.

Ralph Lange, Schulleiter

Klassen 7 und 8 laufen am Dienstag für guten Zweck

Rund 150 Schülerinnen und Schüler des Wieland-Gymnasiums schnüren am Dienstag, den 23. Juli ihre Turnschuhe und laufen für UNICEF. Mit dem Sponsorenlauf setzen sie sich gemeinsam dafür ein, dass Kinder und Jugendliche im südlichen Afrika wieder zur Schule gehen können. Die Spenden der Läufe kommen der Kampagne „Schulen für Afrika“ zugute, die der ehemalige südafrikanische Präsident Nelson Mandela gemeinsam mit UNICEF und der Peter-Krämer-Stiftung gestartet hat. Nelson Mandela wäre in diesem Jahr 100 Jahre alt geworden. Zum Start der Kampagne im Dezember 2004 sagte Nelson Mandela: „Keinem Kind in Afrika und anderswo auf der Welt darf das Recht auf Bildung vorenthalten werden. Ich weiß, dass wir dieses Ziel erreichen können.“

Mit ihrer Teilnahme an der bundesweiten Aktion „Wir laufen für UNICEF“ unterstützen die Schülerinnen und Schüler des Wieland-Gymnasiums dieses Ziel. Dafür haben die Kinder und Jugendlichen im Vorfeld Sponsoren gesucht, die ihnen pro gelaufener Runde oder für jeden gelaufenen Kilometer einen Betrag spenden. Sponsoren können Eltern, Verwandte und Nachbarn sein, aber auch Geschäfte und Firmen. Die Erlöse der Schülerläufe kommen je zur Hälfte den beteiligten Schulen und der UNICEF-Kampagne „Schulen für Afrika“ zugute. Das Wieland-Gymnasium wird den schulischen Anteil an den Förderverein zweckgebunden weitergeben. Hier werden Familien unterstützt, die schulische Veranstaltungen und Fahrten nicht aus eigener Tasche bezahlen können.

Wer die Schülerinnen und Schüler bei Ihrem Engagement für UNICEF unterstützen möchte, meldet sich bitte bei der Verantwortlichen ellen.roehrig@wieland-gymnasium.de.

Text: Röhrig/Unicef/Lange

 

Kunstprofis am WG: Ausbildungswochenende im Schloss Rotenfels 19.-21.7.2019:

Kunstprofis 2019 Foto S Winkler klein

 

"Wir haben wundervolle Arbeiten gemacht und  die besten Leute kennengelernt. Es hat allen so viel Spaß gemacht :)."
"Durch die angenehme Atmosphäre und all die freundlichen Menschen haben wir alle den Aufenthalt sehr genossen."
"Es war ein wirklich schönes Kunstwochenende mit einer sehr guten Arbeitsatmosphäre."
"Ich fand es schön, wie schnell man die anderen alle kennengelernt hat, es war, als würden wir uns schon ewig kennen."
"Hat wirklich Spaß gemacht neue Sachen auszuprobieren und andere Leute zu treffen."

Kunstprofi-Ausbildung am WG (Klassenstufe 8): Sein Battal, Annika Ego, Julia Gerlach, Vicky Kuhn, Cara Mayländer, Niklas Traub
(konnte leider nicht teilnehmen).

Betreuerinnen am WG: Anika Bittner und Salla Winkler

Gefördert wird das Projekt durch die Karl Schlecht Stiftung, das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport und die Kunstschulen Baden-Württemberg

Text/ Bild : Winkler

 

6. Platz beim Landesfinale in Friedrichshafen

Volleyball Juli 19

V.l.n.r. Anne Jakob, Anna Rensing, Franziska Nachtigall, Lisa Rensing, Hannah Grempler, Betreuerin Ellen Röhrig

 

Am 10. Juli waren die WG Volleyballerinnen der Klassen 5-7 zum Landesfinale, dem höchstmöglichen Finale in dieser Spielklasse eingeladen. Früh am Morgen ging es mit dem Zug nach Friedrichshafen. Die verletzte Anne, die sich mit der Mannschaft für das Landesfinale qualifizierte, fuhr zum Anfeuern mit und Lisa Rensing erklärte sich bereit als Ersatzspielerin einzuspringen. Unser Volleyballmentor Emil Jakob (KS2) reiste nach dem Abigag auch noch zum Coachen und Motivieren an.

Die Mädels zeigten eine tolle Leistung und erkämpften sich gegen die insgesamt 7 besten Mannschaften aus den Regierungspräsidien Tübingen, Freiburg, Karlsruhe und Stuttgart einen tollen 6. Platz.

Text: Ellen Röhrig; Bild: Ralph Lange

 

 

Ein schöner Schützenauftakt: Hockete des Fördervereins

Hockte 2019 WEB

 

Am Vorabend hatte es in Strömen geregnet, als aber am Samstagvormittag die Helfer zum Aufbau der Hockete des Fördervereins erschienen, hatte Petrus ein Einsehen. Angenehme Temperaturen und die Sonne ermöglichten es den Besuchern, gemütlich auf dem Schulhof zusammen zu sitzen. Ein guter Start in die Schützenwoche. Neben den ca. 200 Besuchern kamen auch die WG-Trommler und das Schwedenfußvolk (Bild unten) und stimmten Eltern, Lehrer und Schüler auf Schützen ein. Vom Chor unter der Leitung von Marion Weigele kräftig unterstützt hisste Konrektor Klaus Lamprecht während des Absingens des Schützenliedes die Fahne auf dem Turm der Schule. Für die Ehemaligen gab es durch Gottfried Schönberger eine Schulführung durchs WG.

Der Vorsitzende des Fördervereins Ulrich Bubeck begrüßte für den Förderverein die Gäste. Gemeinsam mit der Elternbeiratsvorsitzenden Andrea Bleher und Schulleiter Ralph Lange wurde Bubecks Vorgängerin Maria Schiller offiziell mit einem Blumenstrauß verabschiedet. Viele Jahre lang stand sie engagiert an der Spitze des Vereins. Ebenfalls geehrt wurden die ausscheidenden Mitglieder des Vorstands des Elternbeirats: Frau Tonsch, Frau Rothenbacher, Frau Fütterling und Herr Dr. Brüggemann.

Von Seiten der Schulgemeinschaft ein herzliches Dankeschön an alle Eltern, Vereinsmitglieder, Schüler und Lehrkräfte, die zum Gelingen der Hockete beigetragen haben.

Text/Bilder: Lange

 Schweden 2019 WEB

Schüler des WG erreichen hervorragenden 2. Platz im Landesfinale des Gründerwettbewerbs Startup BW Young Talents

csm SUBWEP Landesfinale YT Platz2 150dpi 3c816e0d34

 

Auf dem Foto von links nach rechts: Robin Göppert, Dr. Axel Nawrath (Vorstandsvorsitzender L-Bank), Tobias Welti, Dr. Nicole Hoffmeister Kraut (Wirtschaftsministerin), Edwin Daitche.

Nachdem die drei Schüler Edwin Daitche, Robin Göppert und Tobias Welti der JS 11 aus dem Wirtschaftskurs von Hr. Hoffmann bereits Ende Mai in Schwäbisch Gmünd mit ihrer Geschäftsidee rund um den Schutz von Bienenvölkern den Halbfinalcup des Start-Up BW Young Talens Elevator Pitch 2018 / 2019 gewonnen haben, stand nun am 08.07.2019 in Stuttgart in der Zentrale der L-Bank das Landesfinale des vom Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg ins Leben gerufenen Existenzgründerwettbewerbs an. Erneut stellten die Schuler beeindruckend professionell vor einer hochkarätig mit Fachleuten besetzten Jury ihr Gründungskonzept vor, und antworteten souverän auf sehr konkrete Nachfragen der Jury; alles vor etwa 200 geladenen Gästen und Teilnehmern in der Rotunda der L-Bank. Geschlagen geben mussten sich die drei WG-Schüler lediglich dem Sieger-Team aus Pforzheim.

Bei der Preisverleihung betonten sowohl die Landesministerin für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau, Dr. Nicole Hoffmeister Kraut, als auch der Vorsitzende des Vorstands der L-Bank, Dr. Axel Nawrath hierbei die hohe Bedeutung, die Unternehmensgründungen für den Wirtschaftsstandort Baden-Württemberg haben, und lobten sehr das Engagement der Schüler. Von uns bleibt nur zu sagen – Hut ab, und herzlichen Glückwunsch!

Herrn Hoffmann ein herzliches Dankeschön für die Betreuung des Teams und das Begleiten zu den Wettbewerben!

Text/Bild: Hoffmann, Ergänzung Lange; Bild: Hoffmann

 

Abigag zum Thema Mittelalter

Abischerz Web

Foto: Auf der Bühne gab es ein buntes Programm für alle Klassenstufen

Am vergangenen  Mittwoch fand der Abischerz auf dem Sportplatz neben der Schule statt. Das Wetter spielte mit und so hatte unsere Schulgemeinschaft viel Spaß mit dem bunten Programm aus Spielen und Musik der Abi-Band und von DJs. Das Motto lautete "Mittelalter" - so waren die 12 als Ritter, Mönche, Burgfräulein und Knappen verkleidet.

 Foto/ Text: Ralph Lange

Vernissage eröffnet Kunstausstellung im Weberhaus

2019 Bachner Ausstellung Modenschau WEB

 

Foto: Mit einer visuell sehr beeindruckenden Modeschau begeisterten die Künster/innen das Publikum

Drei Jahre Kunst lautet das Motto der Kunstausstellung der Schüler/innen der 10. Klasse Kunstprofil unserer Schule. Zur Vernissage kamen über 100 Besucher und bestaunten die Werke der jungen Künstlerinnen. Umrahmt wurde die Vernissage vom Chor unter der Leitung von Frau Weigele. Kunstlehrerin Monika Bachner zitierte Karl Valentin mit dem Spruch "Kunst ist schön. Macht aber viel Arbeit". Die sah man den Werken der Jugendlichen an. Frau Bachner ein herzliches Dankeschön für die motivierende und engagierte Arbeit mit "ihren Schüler/innen". Sie hat sich augezahlt!

Text , Lange; Bild: Winkler

Besuch in der Oper

 IMG 20190630 WA0002

 

Unsere Klasse 8B und ein Teil der 8a besuchten am 27.06.2019 das Ulmer Theater. Dort wurde die Oper "Der fliegende Holländer" gespielt.  Unsere Musiklehrerin begeleitete uns auf dieser Exkursion.

Text , Vicky Kuhn, leicht verändert durch R. Lange; Bild: V. Kuhn

Vielen Dank an Frau Bickel fürs Organisieren und Begleiten! R. Lange

BIG CHALLENGE 2019: Am WG wieder viele Teilnehmer/innen

Big Challenge 2019 Gruppe WEB

 

Auch in diesem Jahr stellten sich wieder viele Schülerinnen und Schüler des Wieland Gymnasiums der Herausforderung des BIG CHALLENGE: 112 Teilnehmer der Klassenstufen 5,6 und 7 haben sich beteiligt und ihr Bestes gegeben! Seit weit mehr als 10 Jahren nimmt das Wieland Gymnasium  am BIG CHALLENGE teil, dem internationalen Englisch Wettbewerb, bei dem europaweit inzwischen mehr als 620.000 Schülerinnen und Schüler aus Frankreich, Belgien, Italien, den Niederlanden, Polen, Spanien, Österreich, Skandinavien und natürlich aus Deutschland ihre sprachlichen und landeskundlichen Englischkenntnisse erproben.  

Am Wieland Gymnasium erreichten in diesem Jahr Charlotte Fischer (5a), Raul Suta (6a) und Pia Voelkle (7c)   mit hervorragenden Leistungen den jeweils ersten Platz ihrer Jahrgangsstufe. Herzlichen Glückwunsch! Bei der Preisverleihung warteten wieder viele schöne Preise auf ihre Empfänger: Powerbanks,  Flaggen, Rätselhefte, Schülerkalender, Lektüren und einiges mehr. Wie immer erhielt jeder sein persönliches Diplom, ein schönes Poster und einen hübschen Bleistift mit englischer Flagge. Natürlich konnte man sein Abschneiden erfragen oder im Internet selbst heraussuchen. Wir freuen uns über die zahlreiche Teilnahme und die vielen guten Leistungen unserer Schülerinnen und Schüler und laden alle herzlich ein, im nächsten Jahr wieder dabei zu sein!  

Ein herzliches Dankeschön an Frau Grauert, die den Wettbewerb am Wieland-Gymnasium bestens organisierte.       

Text: Renate Grauert; Ergänzung und Bilder:  Ralph Lange   

 Big Challenge 2019  

Die besten drei Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 5 :    1. Charlotte Fischer (5a), 2. Marc Woelfle (5c), Lina Bernlöhr (5c)

Die besten drei Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 6:     1. Raul Suta (6a), 2. Ronja Stolz (6b), 3. Sampo Eichner (6a)

Die besten drei Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 7:     1. Pia Voelkle (7c), 2. Alicia Hermle (7c), 3. Nike Bielz (7b)

Abschied von Jill Tweedy beim 10. Austausch des WGs mit der Collins Hill High School in Suwanee, Georgia, USA.

 

Foto USA Exchange Goodbye WEB

 

Am 31.Mai reisten 24 amerikanische Schülerinnen und Schüler der Collins Hill High School in Suwanee, Georgia, mit ihren Lehrerinnen Jill Tweedy und Jennifer Lane nach Biberach. Begeistert wurden sie von ihren deutschen Partnern und deren Familien, sowie den WG-Lehrern Susanne Braig und Ralf Hohl begrüßt. Die Jugendlichen hatten sich schon im Herbst in den USA kennengelernt und freuten sich auf gemeinsame Erlebnisse in Biberach. Besuche in Ulm und am Federsee, Paddeln mit Zillen auf der Riss und ein gemeinsamer Ausflug zum Schloss Neuschwanstein ergänzten die Unternehmungen der amerikanischen Schülerinnen und Schüler mit den Familien und Freunden. „I will always remember“ , so begannen die amerikanischen und deutschen Schüler beim Abschiedsfest eine Vielzahl an Erlebnissen, Impressionen und lustigen Begebenheiten zu schildern, die diesen Austausch zu einer besonderen Erfahrung für sie gemacht haben.

Verabschiedung Tweedy WEBFür das Austauschprogramm wurde 1999 von Heidi Ferch, damals Englischlehrerin am Wieland-Gymnasium, Kontakt mit Frau Tweedy und Frau Lane geknüpft und ein Programm für diesen Austausch erstellt. Im Jahr 2001 reiste dann die erste Schülergruppe in die USA und empfing die Gäste in Biberach. Mit dem Besuch der 10. Schülergruppe in Biberach in diesem Jahr musste sich das Wieland-Gymnasium von Jill Tweedy verabschieden (Bild rechts). Sie hatte in den letzten 20 Jahren mit sehr viel Engagement, Herzblut und Energie die Begegnung von Jugendlichen der beiden Schulen ermöglicht und begleitet. Der Schulleiter Ralph Lange und die Lehrerinnen und Lehrer, die diesen Austausch in den letzten Jahren durchgeführt haben, bedankten sich sehr herzlich für Jill Tweedys Einsatz und würdigten die Bedeutung ihrer Arbeit.

Foto: Streveld, Text: Braig

Boehringer Ingelheim Vizepräsident besucht Wirtschaftskurs der J11 am Wieland-Gymnasium

 

190626 Michelberger WEB

 

Herr Dr. Hans Michelberger, Vice President Global Business & Contracts der Boehringer Ingelheim Biopharmaceuticals GmbH und Standortbeauftragter Biberach der Unternehmensgruppe, besuchte am 24.6. den Wirtschaftskurs der J11 am Wieland-Gymnasium. Herr Dr. Michelberger nahm sich viel Zeit und berichtete in seiner offenen und nahbaren Art von den globalen Tätigkeiten der Unternehmensgruppe Boehringer Ingelheim, von den Hintergründen des Tauschgeschäfts zwischen Sanofi und BI, aber auch von der Bedeutung des deutschen Marktes und speziell des Standort Biberach in unserer globalisierten Geschäftswelt. Im Anschluss entwickelte sich eine lebhafte Diskussion mit den Schülern von Hr. Hoffmanns Wirtschaftskurs, in der auch durchaus kritische Fragen gestellt wurden, denen Herr Dr. Michelberger aber nicht aus dem Weg ging. Der Besuch war eine wert volle Bereicherung für den Wirtschaftskurs.

 

Text und Bild: Jens Hoffmann

Erasmus+ Abschlusstreffen in Schweidnitz

 Gruppenbild Swidnica WEB

Das Organisationsteam des Erasmus+ Projektes vor dem Haupteingang des I LICEUM OGÓLNOKSZTAŁCĄCE im. Jana Kasprowicza in Schweidnitz (Polen).

Foto: Ralph Lange

 

Vom 2. bis zum 8. Juni trafen sich die Projektpartner des Erasmus+ Schulprojektes EXRECO - explore, research, communicate in Biberachs Partnerstadt Schweidnitz. Von Seiten des Wieland-Gymnasiums nahm Schulleiter Ralph Lange am Abschlusstreffen teil. Auf der Tagesordnung standen vor allem Gespräche über das zurückliegende Projekt. Die teilnehmenden Schulleiter tauschten sich über aktuelle und zukünftige Projekte an ihren Schulen aus. Ein umfangreiches Besuchsprogramm, das von der polnischen Partnerschule organisiert wurde, ergänzte das Treffen. EXRECO beschäftigte sich mit der Förderung der MINT-Fächer und -Angebote an den teilnehmenden Schulen aus Oslo (Norwegen), Cento (Italien), Riga (Lettland), Schweidnitz (Polen) und Biberach. Das Projekt ermöglichte drei Organisationstreffen in verschiedenen Ländern sowie fünf Austauschtreffen mit Schülern aller Partnerschulen. Es wurde mit insgesamt über 100.000 € von der EU gefördert. Antragstellende Schule war das Wieland-Gymnasium Biberach.

Text: Ralph Lange

Ein erster und ein dritter Landespreis beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen 2019 – Martina Rätz glänzt als Baden-Württembergs Beste in Französisch

Gruppenbild web
 

Bild (von links nach rechts): Marc Obrecht, Nora Luma, Nathalie Martyres, Robert Kalve, Martina Rätz, Yule Mayer (es fehlen: Janika Göpper, Raphael Grimm, Lynn Keese, Moritz Ladenburger)

Auch in diesem Jahr nahmen wieder zehn Schülerinnen und Schüler des Wieland-Gymnasiums erfolgreich am Bundeswettbewerb Fremdsprachen in den Wettbewerbssprachen Englisch, Französisch und Spanisch teil. Die TeilnehmerInnen stellten sich hierbei anspruchsvollen Aufgaben in den Kompetenzbereichen Hörverstehen, Leseverstehen, Landeskunde, Wortkunde, kreatives Schreiben und freies Sprechen in Form eines selbst erstellten Videos.

Schulleiter Ralph Lange und die betreuende Lehrerin Nina Dewor durften die Bundesurkunden für die erfolgreiche Teilnahme an Janika Göpper, Raphael Grimm, Robert Kalve, Lynn Keese, Moritz Ladenburger, Nora Luma, Nathalie Martyres, Yule Mayer, Marc Obrecht und Martina Rätz überreichen. Besondere Auszeichnungen in Form von Landespreisen erhalten bei einer feierlichen Preisverleihung in Schwäbisch-Gmünd: Martina Rätz (1. Landespreis Französisch für herausragende Leistungen, den besten in ganz Baden-Württemberg!) und Moritz Ladenburger (3. Landespreis Spanisch für sehr gute Leistungen).

Herzlichen Glückwunsch!

Von Seiten der Schulleitung ein herzliches Dankeschön an Frau Dewor für die Betreuung der Teilnehmer/innen und Organisation des Wettbewerbs!

Bild:  R. Lange, Text: N. Dewor, Ergänzung R. Lange

Adresse

Wieland-Gymnasium Biberach
Adenauerallee 1–3
88400 Biberach an der Riß

Telefon: 07351 / 51392

Telefax: 07351 / 51394
E-Mail:
wieland-gymnasium@biberach-riss.de

 

botschafterschule

Bildungspartner

  • Boehringer Ingelheim
  • Kreissparkasse Biberach
  • Liebherr-Components
  • Museum Biberach
  • Stadtbücherei Biberach
  • Bildungspartner

Ausgezeichnete Berufsorientierung:

BORIS Berufswahlsiegel 2016-2021

Boris 2016

Partner im sportlichen Ergänzungsbereich

 

TG 3c Vollton 250

TTF Logo quer web

 

Austauschschulen

  • Collins Hill High School (Suwanee)
  • École Moser (Genf)
  • 1. Lyceum „Jan Kasprowicz“ ( Świdnica)
  • Xinzhong Senior High (Shanghai)
  • Austausch

 

Projekt EXRECO Explore - Research - Communicate (2017-2019)

Erasmusgefoerdert rgb